Arbeitsweise

Was ist Balipockets?

Arbeitsweise

Wie suchen wir unsere Projekte aus?

Um unser Ziel zu erreichen, SchülerInnen auf Bali nachhaltig zu unterstützen, haben wir bisher drei Projektbereiche etabliert. Mit diesen unterschiedlichen Arten zu helfen, können wir den gesamten Bildungsweg abdecken.

  • Übernahme von Schulgebühren durch Vermittlung von Patenschaften
  • Vergabe von Stipendien an Absolventen
  • Unterstützung einzelner Schulen durch Sanierungsmaßnahmen und Ausstattung mit Schulmaterial

Für die ersten beiden Projektbereiche haben wir bereits gute Auswahlverfahren etablieren können. Was den dritten und für uns wichtigsten Bereich betrifft, haben wir in den letzten Jahren intensiv daran gearbeitet, ein gerechtes, transparentes und dennoch praktikables Verfahren zu entwickeln, um die Schulen auszuwählen, die wir mit Hilfe eurer Spendengelder unterstützen wollen.

Die Balipockets Schulstatusdatenbank. (SSDB)

Ablauf des Prüfungsverfahrens:

  1. ProjektmitarbeiterInnen scouten eine Schule vor Ort anhand eines festen Kriterienkatalogs.
  2. Die so ermittelten Daten werden vom Balipockets-Team in unsere Datenbank übertragen. Anhand eines von uns selbst entwickelten Punktesystems wird ein „Bedürftigkeits-Score“ errechnet.
  3. Zu von uns festgesetzten Stichtagen überprüft das Balipockets-Team, welche Schule aktuell den höchsten Score hat.
  4. Diese Schule wird von uns kontaktiert und alle akuten Bedarfe sowie ein Verwendungs- und Nachhaltigkeitsschreiben werden eingefordert.
  5. Die übermittelten Dokumente werden überprüft und danach freigegeben/abgelehnt.
  6. Angebotsvergleiche in der Region der Schule werden durchgeführt und Zuschläge an die besten und nachhaltigsten lokalen Anbieter erteilt (Tischler, Maurer, Sanitärinstallateure etc.).
  7. Die Umsetzung der Mittel wird durch ProjektmitarbeiterInnen vor Ort überwacht. Nach der Durchführung des Projektes gibt es ein zweites Scouting und eine zweite Evaluierung (Anpassung des „Bedürftigkeits-Scores“ in der SSDB).
  8. Unangekündigte Kontrollbesuche sichern den korrekten und nachhaltigen Einsatz der verwendeten Mittel.

Was sind unsere Kriterien?

Zur Evaluierung der Schulen ziehen wir u.a. folgende Kriterien heran:

  • Entfernung zur nächsten Schule des gleichen Typs
  • Anzahl der SchülerInnen
  • Schüler/Lehrer-Quotient
  • Soziale Situation der SchülerInnen (Gesamteindruck)
  • Baulicher Zustand der Schule
  • Ausstattung der Schule
  • Zugang zu Wasser
  • Zugang zu Elektrizität
  • Lage der Schule
  • Vorrausgehende (staatliche) Fördermaßnahmen (durch NGOs)
  • Persönliche Wahrnehmung der Schule durch den Scout

Ist die Situation besonderes schlecht, also gibt es z.B. keinen Zugang zu Wasser, so errechnet unser selbst entwickelter Bewertungsalgorithmus einen höheren „Bedürftigkeits-Score“.

Chancen und Risiken…

Uns ist bewusst, dass wir unseren Scouts einen großen Vertrauensvorschuss geben. Jede und Jeder von Balipockets handelt nach bestem Wissen und Gewissen. Eine 100%tige objektive Bewertung können wir nicht vornehmen. Wir versuchen aber, eine gerechte und transparente Evaluation durchzuführen, die unsere UnterstützerInnen gut nachvollziehen können. Bekommt eine Schule vom Team den Zuschlag zur Projektförderung, so bitten wir die Schule, uns kurz zu erklären, wie und wieso die Mittel ihnen helfen werden. So können wir besser verstehen, was die Hilfe für die Schulen bedeutet. Auch möchten wir damit eine Reflexion über das Projekt in den Schulen anstoßen, um somit auf einen nachhaltigen und guten Umgang mit z.B. der neuen Ausstattung hinzuweisen. Das anschließende Scouting garantiert uns auch nachvollziehen zu können, wie die Mittel eingesetzt worden sind.